BAUFEUCHTE - Mit Saartechnik einfach besser und gesuender leben.

Saartechnik
Saartechnik LBoxx
Bosch Sortimo L Boxx
Saartechnik Handmessgeraete
Direkt zum Seiteninhalt
Multimeasure
BAUFEUCHTEMESSUNG
Feuchte Böden, Decken oder Wände können auf verschiedene Arten auf Leckagen, Schimmelbefall oder auch unzureichendes Lüftungsverhalten hinweisen. Hier können wir helfen und bieten Ihnen eine digitale professionelle Feuchtemessung mit grafischer Auswertung an. Mit unseren Messgeräten und der passenden Softwareunterstützung sind wir in der Lage, Ihnen anhand eines laserunterstützen Rasters an Ihrem Bauwerk den bisherigen Feuchteverlauf im jetzigen Istzustand direkt an die Hand zu geben und so auch auf eventuelle Leckagen hindeuten. Folgende Messverfahren bieten wir an:

    • Mikrowellenmessverfahren - Widerstandsmessverfahren - Dielektrisches Messverfahren
    • Alle Messverfahren werden fast zerstörungsfrei mit Live Log Datenerfassung ausgeführt
Neben der Raster Feuchtemessung werden weiter viele relevante Klimadaten erfasst. Diese Daten werden dann im Anschluss im Büro für die Auswertung benötigt und im Protokoll zusammen mit der Softwareauswertung an Sie ausgehändigt. Darüber hinaus eignen sich unsere Messgeräte zur Vorprüfung der Belegreife von Baustoffen bei CM-Messungen.

Relevante Klimadaten sind zum Beispiel:

    • Die relative Luftfeuchte - Die Raumlufttemperatur
    • Die Taupunkttemperatur - Die Oberflächentemperatur
Mehr Sicherheit
mit einem Termin

Eine Messung von feuchten Bauwerken in Ihren Räumlichkeiten dauert in der Regel nicht lange. Es werden ungefähr ein bis zwei Stunden für die Aufnahme und wieder ein bis zwei Stunden für die Auswertung im Büro benötigt. Am Tag der Aufnahme wird anhand eines Linienlasers ein Raster mit einem Messabstand von dreißig bis fünfzig Zentimeter an dem zu messenden Objekt fixiert, die als Messpunkte dienen. Via Live Log werden dann diese Messpunkte in Digits erfasst und als grafisches Feuchtediagramm ausgegeben. Wir verwenden für die Baufeuchtemessung ausschließlich moderne Messtechnik aus der MultiMeasure Serie der Fa. Trotec. Unsere Messverfahren:
Trotec T660 Kugelkopf Feuchtemesser
Dielektrisches Messverfahren

Das kapazitive (auch dielektrisches) Messverfahren mit Hilfe des T660 Sensor ist eine indikative, zerstörungsfreie Feuchtigkeitsuntersuchung zur Feststellung von oberflächlichen Durchfeuchtungen bzw. Feuchteverteilungen in Baustoffen, wie z.B. Mauerwerk, Beton, Estrich, Holz, Isolierstoffe. Die Messung beruht auf dem Prinzip der Änderung der elektrischen Kapazität eines Materials in Abhängigkeit vom Feuchtegehalt. Das zur Kapazitätsbestimmung notwendige Messfeld bildet sich zwischen der Messkugel und der gegebenen Untergrundmasse aus. Die Veränderung des elektrischen Feldes durch Material und Feuchte wird erfasst und auf dem Messgerät als digitaler Wert (Digits) angezeigt und ist eins der bekanntesten präzisen Messverfahren zur Feuchtebestimmung in Bauwerken.
Widerstands- Messverfahren

Das Widerstandsmessverfahren ist eine Messmethode, bei der über den erhöhten elektrischen Leitwert durchfeuchteter Materialien eine Beurteilung auf den oberflächlichen Feuchtegehalt des untersuchten Objekts geführt werden kann. Die Aufnahme der Messdaten erfolgt durch direkten Kontakt des Objekts mit zwei Messsonden (z.B. Mit Hilfe des T510). Ist der direkte Kontakt nicht möglich (z.B.: Durch Dämmung hinter Mauerwerk) so wird die Messung mit zwei Bohrungen, in der die Messsonden eingeführt werden, ermöglicht.

Mikrowellen Messverfahren

Das angewendete Mikrowellen-Messverfahren ermöglicht eine komplett zerstörungsfreie, indikative Beurteilung des Feuchtegehaltes verschiedenster Materialien bis zu einer Tiefe von 200 bis 300 mm. Ein Vorteil dieser Messmethode ist, dass eine mögliche Versalzung der Bausubstanz das Messergebnis nicht verfälschen kann. Verwendung findet hierzu das Handmessgerät T610.
Messtechnik
Tragende Wände - Bauwerke
30 - 300mm

Oberflächennahe Feuchtemessungen zwischen dreißig und vierzig Millimeter Tiefe bis hin zu tragenden Wänden oder Decken mit dreihundert Millimeter Tiefe sind mit unseren Messgeräten möglich. Fast alle Messangebote werden zerstörungsfrei ausgeführt. Um einen Trocknungsverlauf (vorher/nachher) verfolgen zu können, werden mindestens zwei Termine wahrgenommen. Neben der grafischen Ausgabe erhalten Sie alle Messwerte tabellarisch in Digits (hierbei handelt es sich um relative Skalenanteile, die Feuchtewerte nicht in Prozent oder Gramm ausgeben sondern einen Vergleichswert im Zusammenhang von Rohdichte und der relativen Luftfeuchte darstellen) in der Sie leicht den bisherigen Feuchteverlauf oder den Trocknungsprozess oder auch eine eventuelle Leckage zentimetergenau selbst orten können.

Fehlerquellen und Funktion

Farbreste oder Staub werden vor jeder Messung entfernt. Befinden sich Metalle, Nägel, Schrauben, Rohrleitungen im Messgut, wird die Messung aufgrund von Reflexionen ansteigen. Stromführende Leitungen oder mit Aluminium kaschierte Dämmstoffe beeinflussen ebenfalls das Ergebnis. Werden solche Fehlerquellen erkannt, wird während der Messung ein Wallscanner, Ortungsgerät, eingesetzt. Da diese Faktoren selten zu erkennen oder zu entfernen sind, werden Ergebnisse einer Feuchtemessung grundsätzlich als Indikator und Ersteinschätzung des Messgutes gewertet. Das Ergebnis wird genauer durch das Anlegen eines Messrasters, um einzelne Fehlerquellen zu erkennen.

Contour- Surface Beurteilung

Professionelle Baufeuchtemessung, mit einem ausführlich dokumentierten Bericht, inklusive Beschreibung der Messdurchführung, Klimadaten, grafischer Feuchteverlauf in Contour oder Surface und Digit-Tabelle. Zur noch präziseren Feuchtebeurteilung kann der grafische Feuchteverlauf des Bauwerks in Contour oder Surface dokumentiert werden. Surface zeigt einen fließenden Verlauf mit Hilfe der Farbenanzahl an, während der Contour-Feuchteverlauf die Anzahl der verschiedenen Farbflächen mit klaren Abgrenzungen visualisiert.
Saartechnik Baufeuchtemessung

Das Angebot gilt je Termin an einem Bauwerk wie Wand, Decke oder Boden im Postleitzahlengebiet 66787 für private Bestandsgebäude. Rechnungsbeträge sind am Tag der Raster Baufeuchtemessung zu entrichten. Die Messdatenauswertung erfolgt abschließend im Büro und Sie erhalten Ihren kompletten Bericht mit der Post. So einfach. Sie müssen also nicht zwingend vor Ort sein, solange das Bauwerk frei zugänglich ist.

UNSER ANGEBOT
Mobile Messstation
BAUFEUCHTEMESSUNG
  • Verfügbar
  • Kurzfristig
  • Bis max. 30cm
  • Kostenlose Anfahrt
  • Kostenlose Abfahrt
      • Mit Laser Rastersystem
          • Mit Live Log Datenerfassung
              • Mit digitaler Software Auswertung
                • Mit Zusendung des Messberichtes
                  • Für Innenwände oder tragende Bauteile
                  ALLE MESSANGEBOTE WERDEN MIT
                  Infektionsschutz
                  INFEKTIONSSCHUTZ AUSGEFÜHRT
                  Saartechnik
                  Saartechnik
                  Saartechnik
                  Provinzialstraße 64
                  D-66787 Wadgassen
                  Zurück zum Seiteninhalt